Technologieparcours für Mädchen

Der besondere Anspruch des tech caching Parcours liegt darin, das Interesse an der faszinierenden Welt der Hochtechnologien in den Bereichen Nano, Optik und Mikrosystemtechnik bei jugendlichen Mädchen zu wecken. Tech caching ist vergleichbar mit einer Schatzsuche, bei der Mädchen auf interessante MINT (Mathematik/Informatik/Naturwissenschaft/Technik)-Themen mit Bezug zu Zukunftstechnologien aufmerksam werden und ihre Fähigkeiten erkunden.
Mithilfe eines Farbleitsystems werden sie durch die verschiedenen Stationen des tech caching Parcours geführt, an denen sie sich anhand von Experimenten und Übungen, die typische Tätigkeiten verschiedener Berufe im Hochtechnologiebereich abbilden, praktisch ausprobieren können.
An den Stationen zur Nanotechnologie beschäftigen sich die Mädchen mit dem Lotus-Effekt nach dem Vorbild der Natur oder mit Farbstoff-Solarzellen und erzeugen mit Hibiskustee ihren eigenen Strom. Zur Mikrosystemtechnik erlernen die Mädchen das Löten von Platinen oder wie sie mittels Mikroskopieren Mini-Bauteilen auf die Spur kommen. Dies sind nur beispielhaft angeführte Themen, die in der heutigen Zeit nicht zuletzt Grundlage moderner Technik und vieler Berufe darstellen.
Allen Themenbereichen innerhalb des tech cachings ist eines gleich: Das Heranführen der Mädchen an die MINT-Themen. Es wird immer ein Alltagsbezug hergestellt, bevor auf den Berufsbezug eingegangen wird. So soll zunächst ihr Interesse geweckt werden, bevor sie eine Vorstellung typischer Tätigkeiten der relevanten Berufsbilder, Einblicke in typische Anwendungsfelder und Materialien bekommen.

Die Mannlich Realschule Plus geht mit diesem Berufsorientierungsangebot neue Wege in der Schullandschaft von Zweibrücken. Die Zusammenarbeit zwischen FH und Schule soll in den folgenden Jahren gestärkt und ausgebaut werden.

Technologieparcours für Mädchen

Technik zum Anfassen statt grauer Theorie: Am Montag,07.12.15 hat die Mannlich-Realschule Plus Zweibrücken in Zusammenarbeit mit der FH Kaiserslautern und dem Fraunhofer Institut 16 Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe einen mobilen "tech caching Parcours" angeboten, in dem sie spielerisch die Welt von Optik, Nanotechnologien und Mikrosystemtechnik erkunden können. Insgesamt 16 Stationen laden mit spannenden Aufgaben dazu ein, das eigene technische Geschick zu testen und vermitteln Wissenswertes zu entsprechenden Berufsbildern von der Mechatronikerin bis zur Chemielaborantin.