Hauswirtschaft und Sozialwesen

Das Wahlpflichtfach Hauswirtschaft und Sozialwesen fördert und pflegt insbesondere soziales Interesse und Engagement. Über den allgemein bildenden Auftrag hinaus bietet das Fach die Chance, Interesse für Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Hauswirtschaft und Sozialwesen zu fördern.

Kompetenzen:
-
eigenverantwortliches und sozial verantwortliches Handeln
- Entwicklung eines eigenen Lebensstils
- Einsatz persönlicher Ressourcen
- Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils
- Gestaltung einer Lebensführung, die zum sozialen Wohlergehen der Gemeinschaft/Familie beiträgt
- Entwicklung von Strategien um Beruf und Leben in Einklang zu bringen

Inhalte:
-
Einsatzplanungen, Zeitplanungen, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitssicherheit, Hygiene
- Ernährung, Bewegung, Konsum, Freizeitgestaltung, Tagesrhythmus, sinnliche Erfahrungen
- Organisation und Ausführung einfacher Arbeiten zur Versorgung oder Betreuung
- Wertschätzung erbrachter Arbeitsergebnisse
- Beachtung gemeinsamer Vereinbarungen
- Respektieren unterschiedlicher Rituale des Alltags
- Beschreibung von Formen des Zusammenlebens
- Vorstellung von verschiedenen Formen bezahlter und unbezahlter Arbeit aus dem Umfeld

Konkretisierung:
-
Nahrungszubereitung, Hausreinigung, Textilpflege
- Umweltschutz, persönliches Budget
- Essgewohnheiten, Trinkprotokoll
- verschiedene Lebensformen wie Partnerschaft, Klein-/Großfamilie, Patchworkfamilie, Wohngruppe
- Berufstätigkeit im persönlichen Umfeld
- Erwerbstätigkeit zur Sicherung des Lebensunterhaltes