Technik und Naturwissenschaft

Das Wahlpflichtfach Technik und Naturwissenschaft schafft eine sachliche Orientierung in den Bereichen des Stoff-, Energie- und Informationsumsatzes. Es führt in die fachspezifischen Methoden und Arbeitsformen ein und vermittelt Kenntnisse über Strukturen, Funktionen und Wirkungszusammenhänge in Systemen und Prozessen in der Natur und Technik. Das Fach fördert das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit vorhandenen Ressourcen, Umwelt und Technik; es ist handlungsorientiert und fördert die Kreativität.

Kompetenzen:
-
Lösen von Problemstellungen auf der Grundlage technischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung und Kommunikation
- Analysieren von Systemen und Prozessen
- Bewertung sozio-technischer Systeme und Prozesse

Inhalte:
-
gegebene Aufgabenstellungen bearbeiten und technisch umsetzen
- Beachten von Kriterien im Fertigungsprozess
- Experimentieren
- sichere und fachgerechte Handhabung vorgegebener Werkzeuge, Maschinen und Geräten
- Ausführen einfacher handwerklicher Techniken unter Anleitung
- Beschreibung von Maßnahmen zur Unfallverhütung
- Kenntnisse über Materialeigenschaften
- Benennen von Werkstoffen, Werkzeugen, Materialien, Maschinen
- Erstellen und Lesen von graphischen Darstellungen (Diagrammen)
- Bewertung von Produkten unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
- Bewertung von Arbeitsergebnissen anhand festgelegter Kriterien

Konkretisierung:
-
Technologien zur Abfallbeseitigung, Nutzung erneuerbarer Energien, Abwassertechnik, Recycling
- Baukonstruktion, Baustatik, Haustechnik, Heiztechnik
- Wasserver- und Entsorgungssysteme, Abfallentsorgung, Produktionslebenszyklus
- Fahrzeuge, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugkonzeption, Verkehrsplanung, Wasserstraßen, Schleusentechnik
- Steuerung, Regelung, Robotik, informationsverarbeitende Maschinen, Automatisierung
- Arbeitstechniken, Arbeitsprozesse, Werkzeuge, Maschinen, Werkstoffe, Herstellungsverfahren, Schlüsseltechnologien,
Basistechnologien