Hope Theatre Nairobi 2018

Hope-Theatre

Am 1. März 2018 konnten wir das Hope Theater Nairobi, welches sich 2018 auf Deutschlandtour befindet, für einen Auftritt an unserer Schule gewinnen.

Hierbei handelt es sich um eine sozial-politische Theatergruppe aus Kenia, Nairobi, die 2009 vom deutsch-österreichischen Regisseur Stephan Bruckmeier mit jungen Erwachsenen aus den großen Armenvierteln der Metropole mit dem Ziel gegründet wurde, armen und chancenlosen Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu geben. Die Gruppe ist in den letzten Jahren bereits an vielen Fairtrade-Schools aufgetreten.

 Das Theater bietet Stücke mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten an. In allen Stücken wird der faire Handel thematisiert:

„The Fair Trade Play“

„Wasser!“

„Auf der Flucht“

„We are Africa!?-Story of East African Women“

Neu im Programm 2018 ist ein Stück zum Thema Klimawandel mit dem Titel „Stop breathing, it can damage your health“.

Unsere Schule hat sich für das Stück „Auf der Flucht“ entschieden“.

Insgesamt besucht das Hope Theater während ihrer Tour acht Schulen in Rheinland-Pfalz, die dafür entstehenden Kosten für das Theaterstück werden vom Ministerium übernommen, so dass für unsere Schülerinnen und Schüler keine Kosten anfielen..

Durchgeführt wurde eine Vorstellung für die Klassenstufen 7 und 8 in der dritten und vierten Unterrichtsstunde und für die Klassenstufe 9 und 10 in der fünften und sechsten Unterrichtsstunde.

Die teilweise auf Englisch durchgeführte Aufführung regte die Schüler zum Nachdenken an und bot eine Möglichkeit des Perspektivenwechsels. Das sozialkritische Stück wurde durch beeindruckende Tanz- und Trommeleinlagen bereichert. Weiterhin wurde das Angebot eines Tanzworkshops am Ende beider Aufführungen von den Schülerinnen und Schüler zahlreich angenommen. Nach der Veranstaltung hatte die Schulgemeinschaft Gelegenheit um Fragen zu stellen, wobei kritische Nachfragen durchaus erwünscht waren.