10. Klassen zu Besuch im Landtag 2018

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 absolvierten am 3. Mai 2018 im Landtag von Mainz ein Rollenspiel zum Thema „Führerschein mit 16“. Unter Anleitung dreier Politikstudenten aus Mainz schlüpften alle in die Rolle eines Landtagsabgeordneten. Es wurden drei Fraktionen gebildet, innerhalb der ersten Fraktionssitzung die jeweiligen Vorsitzenden der Fraktionen und bei der konstituierenden Sitzung des Landtages auch der Präsident, die beiden Schriftführer und das Ministerpräsidentenamt gewählt.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen zu dem Thema umfangreiche Hintergrundinformationen aus unterschiedlichen Bereichen zur Ansicht, anhand dieser konnten sie innerhalb ihrer fiktiven Fraktion fundierte Pro- und Kontra – Argumente erarbeiten. Danach trugen die gewählten Fraktionsvorsitzenden ihre Anträge vor, welche in einer anschließenden Plenarsitzung ausführlich diskutiert wurden.

Nach einer Regierungserklärung erfolgte die entscheidende Abstimmung mit dem Auftrag an die Landtagsregierung: „Wir wollen den Führerschein mit 16“.

Die abschließende Feedbackrunde der Schülerinnen und Schüler war sehr positiv und anschaulich. Auch das Feedback der Politikstudenten, hinsichtlich des engagierten und interessierten Erarbeitens der Argumente und dem disziplinierten Einhaltens der Gesprächsregeln unserer Schülergruppe, fiel durchweg positiv aus.

(Markus Priester)