Geschichts-Exkursion nach Trier 2018

Ausflug in die Römerzeit

Am 15.5. und am 17.5. fuhren die 7. Klassen nach Trier – ein spannender Ausflug in die Vergangenheit!

Am Wahrzeichen der Stadt, der Porta Nigra, wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Zenturio empfangen.

In seiner Paraderüstung entführte er uns in jene Zeit, als Rom die Welt regierte - und der Kaiser in Trier die Geschicke des Imperiums leitete.

Spannend, unterhaltsam und humorvoll nahm uns der Zenturio mit auf eine bewegte Zeitreise. Er entriss den Mauern der Porta Nigra ihre vielfältigen Geheimnisse: kostbare und rätselhafte, vergnügliche und düstere.

Unversehens erwachten dabei all jene zum Leben, die in diesem Tor ein- und ausgingen: Kaiser und Krieger, Bischöfe und Barbaren, lebendig Eingemauerte und teuflische Dämonen.

Eine toll inszenierte Erlebnisführung brachte uns zu den Geschehnissen einer lang vergangenen Zeit.

(Eva Winter)