Schritte für Ruanda 2018

Mannlich-Realschule plus spendet für Ruanda

Am Anfang des Schuljahres fand der jährliche Ruandamarsch der Mannlich-Realschule plus statt. Die Schule engagiert sich im Rahmen einer Schulpartnerschaft mit dem Centre Scolaire Vumbi bereits seit 1987 für das Partnerland, seit 2001 durch das Projekt „ Schritte für Ruanda“. Die Schüler und Schülerinnen haben die Option, dieses Projekt durch einen Spendenlauf über 50 km oder 25 km zu unterstützen. Von den bisher erlaufenen Spendengeldern konnten bereits mehrere Gebäude errichtet, Unterrichtsmaterialien angeschafft, Toiletten gebaut, Wasserspeicher installiert und eine Bibliothek erbaut und ausgestattet werden. 180 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich dieses Jahr wieder aktiv an der Aktion .

Die Strecke führte über Niederauerbach ,Schneckenhügel, dann für die 25er Gruppe zur Pottschütthütte, von dort über Rieschweiler, Dellfeld zurück nach Zweibrücken.

Die 50er Gruppe ging Richtung Battweiler, dann nach Schmitshausen und von dort zur Kneispermühle und über Thaleischweiler Fröschen, Rieschweiler, Dellfeld zurück nach  Zweibrücken.

Im Februar 2017 brachte die Mannlich-Realschule plus diese Schulpartnerschaft auf eine neue Ebene. Bei einem 14-tägigen Aufenthalt in Ruanda von 15 Schülerinnen und Schülern und drei Lehrkräften konnten der Kontakt und der persönliche Austausch mit der Partnerschule in Vumbi im besonderen Maße intensiviert werden. Durch die bewegenden Erlebnisse und die Begegnung mit den Menschen an unserer Partnerschule wurde das Bewusstsein der Gruppe für eine gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung stark geprägt. Im November 2018 soll ein Gegenbesuch stattfinden.